PowderBuddy - Persönliche Lawinenrettungsdrohne

Eine Lawinenverschüttung ist für die meisten Wintersportler das Schreckensszenario schlechthin. Eine Verschüttung bedeutet: komplett abgeschnitten von der Außenwelt, totale Hilflosigkeit und Atemluft für nur noch wenige Minuten. Die einzige sichere Chance rechtzeitig gefunden zu werden bieten die Freunde mit denen man unterwegs ist. Diese sehen sich der Herausforderung gegenüber, die Verschütteten in wenigen Minuten finden und ausgraben zu müssen. Die Suche von Lawinenverschütteten zu erleichtern ist unser Ziel und darum entwickeln wir PowderBuddy.

PowderBuddy ist ein neues Lawinensicherheitsprodukt für Skifahrer, Snowboarder und alle Menschen die sich in lawinengefährdeten Hängen aufhalten. PowderBuddy ist eine faltbare Drohne die in einem Abschussrohr am Rucksack angebracht ist, ohne den Sportler zu behindern. Ein simpler Zug am Auslösegriff und PowderBuddy wird aus der Hülle katapultiert, startet automatisch und verfolgt das LVS-Gerät des Nutzers, in sicherem Abstand zur Lawinenoberfläche. Im Falle einer Verschüttung schwebt PowderBuddy über der exakten Position des Sportlers und zeigt damit den Suchenden eindeutig, wo sie mit der Bergung beginnen müssen.

Die Technologie ist einfach zu nutzen, speziell an den Bedürfnissen von Wintersportlern ausgerichtet und funktioniert zuverlässig. Die Nutzung des erprobten LVS-Standards garantiert die Kompatibilität und stellt sicher, dass eine manuelle Suche nach wie vor möglich ist. PowderBuddy kann mit Lawinenairbags kombiniert und mit demselben Auslösesystem gestartet werden. Ein Griff, zwei Schutzwirkungen.

Bluebird Mountain möchte aus "Search and Rescue(?)" ein "Find and Rescue!" machen.